Es gibt keine klare Definition. Als Steueroasen werden meist Länder bzw. Jurisdiktionen bezeichnet, die niedrige Steuerquoten haben und von anderen Ländern beschuldigt werden, deren Steuereinnahmen im Rahmen eines „ruinösen“ Steuerwettbewerbs zu mindern. Durch ihre große Beliebtheit könnte man auch sagen, dass Steueroasen innerhalb des internationalen Steuerwettbewerbs zwischen Staaten die stärksten Wettbewerber sind, da sie in bestimmten Bereichen niedrige Steuern bieten – etwas, wofür es sichtlich hohe Nachfrage gibt.