Die Hyperinflation der Weimarer Republik in den 1920er Jahren zeigt deutlich die Gefahren einer unkontrollierten Geldmengenausweitung und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft.