Eine unabhängige Zentralbank kann ihre Entscheidungen auf der Grundlage ökonomischer Daten und langfristiger Ziele treffen, ohne von kurzfristigen politischen Erwägungen beeinflusst zu werden. Diese Unabhängigkeit ist von zentraler Bedeutung, um Vertrauen in die Währung zu stärken und deren Kaufkraft zu bewahren.

Politische Unabhängigkeit ermöglicht es der Zentralbank mit höherer Wahrscheinlichkeit, Maßnahmen wie die Erhöhung der Leitzinsen durchzuführen, die Kreditkosten zu erhöhen und die Geldmenge zu stabilisieren oder zu verringern. Diese Maßnahmen sind politisch eher unbeliebt, weil sie die wirtschaftliche Aktivität bremsen und zu Wirtschaftskrisen führen können. Eine unabhängige Zentralbank kann so besser die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes verringern, die Nachfrage dämpfen und inflationäre Tendenzen abschwächen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Unabhängigkeit ist die Schaffung glaubwürdiger Erwartungen. Wenn die Öffentlichkeit und die Marktteilnehmer Vertrauen in die Entschlossenheit der Zentralbank zur Eindämmung der Inflation haben, können sie ihre Verhaltensweisen entsprechend anpassen, was zur Inflationskontrolle beiträgt. Dies umfasst gemäßigte Lohnforderungen und stabile Preisstrategien der Unternehmen. Glaubwürdigkeit ist entscheidend, um eine Inflationsspirale zu verhindern, bei der die Erwartung steigender Preise zu steigenden Löhnen und Kosten führt.